Beiträge

Hier findest du meine persönlichen Blogbeiträge

Folge mir auch gerne auf Social Media oder abonniere meinen RSS-Feed:

Badekugeln

6. Dezember 2020 | Rezepte

Ab in die Wanne

Jetzt im Herbst und Winter finde ich es richtig schön, in die warme Wanne zu steigen, wenn ich durchgepustet und durchgefroren von einem langen Spaziergang komme.

Mit diesen selbstgemachten, sprudelnden Badebomben ist es gleich noch erholsamer.

Zutaten und Hilfsmittel für ca. 5 Stück:

  • 250 g Natron
  • 125 g Zitronensäure
  • 60 g Kartoffelstärke
  • 60 g Kokosöl
  • Ätherische Öle (unbedingt in Bioqualität)
  • optional: Lebensmittelfarbe
  • optional: Dekoration (Tee, Blüten, Gewürze usw.)
  • Kugelformen aus Edelstahl (kein Alu!)*

Zubereitung:

Das Natron, die Zitronensäure und die Kartoffelstärke gut vermischen. Wenn Blüten oder etwas Anderes für die Optik und als Deko sorgen sollen, können diese jetzt hier untergemischt werden.

Das Kokosöl erwärmen bis es flüssig ist (ich stelle es dazu immer auf die Heizung) und das ätherische Öl hinzufügen.

Die flüssige Mischung zu den trockenen Zutaten geben, vorsichtig und sorgfältig verkneten. Jetzt zu Kugeln formen. Ich nehme dazu Formen aus Edelstahl, man kann die Kugeln aber auch mit den Händen formen.

Nun für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen oder bei Raumtemperatur ca. 5 Tage lang trocknen lassen.

* Die Formen gibt es hier

Gutes Gelingen 🙂

Diese Website wurde erstellt von:

www.design-bewusst.de

Archive

Besucherzähler

0031259
Who's Online : 3

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung