You are currently viewing Die erste Sommerwanderung 2022

Die erste Sommerwanderung 2022

Auftakt zu "Was wächst denn da?"

Fülle voraus!

Bei der heutigen Gruppe waren auch 3 Kinder im Alter von 6-11 Jahren dabei.

Der „Große“ war wohl nicht ganz freiwilig mit, aber ich glaube zum Schluss war es dann doch nicht ganz so schlimm *lach* 🙂 

Ich liebe diese Jahreszeit und nun zeigt sich die Natur bereits in erstaunlicher Fülle – und wöchentlich wird es mehr –  bis in den späten Herbst hinein.

Klettenlabkraut
(Galium Aparine)
Bewuchs am See
(hier wächst wilde Minze!)
Am Wegesrand
(Löwenzahn & Wilde Möhre)
Essbare (Baum)Blätter
(sind nun auch zu finden)

Einen unerwarteten, spannenden Fund durften die Kinder machen …

… in einer Traubenkirsche hing der knochige Überrest eines Tieres. Wir alle waren am Rätseln, wer einmal der Besitzer gewesen sein mochte, was konnte es gewesen sein?

Vielleicht ein Reh? Ich weiß es leider nicht.

Inzwischen haben auch die wilden Lupinen große Flächen erobert und der Flieder blüht und duftet herrlich.

Die wilde Minze am Ufer ist nun auch „geschlüpft“. Darüber freue ich mich besonders, ließ sie sich in den Wochen zuvor, nämlich noch nicht erblicken. Sie schmeckt sehr intensiv und wächst auch teilweise direkt im Wasser 🙂

Insgeheim habe ich gehofft, die ersten Mairitterlinge zu finden, aber das dauert wohl noch etwas, es war die letzte Zeit auch etwas sehr trocken für Pilze.

Knochenfund im Kirschbaum
Wer war ich mal?
Am Seeufer
Vielfalt am Wegesrand

Wie immer, hatten wir auch dieses Mal, viel Glück mit dem Wetter.

Wir waren, mit mir, drei Erwachsene und drei Kinder. Eigentlich wären wir zu acht gewesen, aber zwei Teilnehmer haben den Termin aufgrund von Krankheit verschoben. Das geht bei mir ganz unkompliziert, einfach ein bis zwei Tage vorher bescheid sagen und dann an einem späteren Termin teilnehmen.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten, es hat wieder viel Freude bereitet.

Schreibe einen Kommentar