Orangebecherling

Wunderschöner Pilz - fast zu schade zum Essen

Wunderschön
Gemeiner Orangebecherling oder Orangeroter Becherling (Aleuria aurantia)
Fast unwirklich, wie aus einem Märchen, wirkt dieser wunderschöne Pilz.

Er ist einer der wenigen Pilze, welche roh gegessen werden können und gehört zu den Schlauchpilzen aus der Familie der Feuerkissen.

Gefunden habe ich ihn in einem Nadelwald im nördlichen Schleswig-Holstein, nahe der dänischen Grenze.

Dieser Pilz hat weder Lamellen noch Stiel, daher auch die Bezeichnung Schlauchpilz. Da der Pilz roh gegessen werden kann, eignet er sich gut als Deko oder im Salat. Es soll auch Menschen geben, die den Kelch mit Schnaps füllen.

Ich habe ihn allerdings stehen lassen, da er so schön ist und (bei uns) nicht gerade häufig vorkommt.

Auch hier gilt wie immer:

Die hier vorgestellten Pilze und deren Beschreibung stellen NIEMALS eine Essensfreigabe dar!!! Suche bitte immer einen Pilzsachverständigen auf, wenn du einen Pilz nicht zu 100% bestimmen kannst! Denn selbst 99% Sicherheit können tödlich sein!!!

siehe auch die Rubrik Haftungsausschluss
Folge mir gerne auch auf YouTube, Facebook, Instagram, LinkedIn:

Diese Homepage wurde von DesignBewusst – Nicole Weimert – Bundesstraße 35A –  erstellt:
www.design-bewusst.de

Schreibe einen Kommentar