Märchenhaft schön

Gemeiner Orangebecherling (Aleuria aurantia)

Ein bei uns sehr seltener, wunderschöner Pilz. Naturlich blieb er deshalb auch unbeschadet im Wald stehen.

Gefunden habe ich ihn ein einziges Mal in einem sandigen Fichtenwald und danach bisher nicht mehr.

Dieser Pilz hat keinen Stiel und kann als einer der ganz wenigen Pilze roh gegessen werden, z.b. in einem Salat.

In Sibirien und Finnland soll es wohl brauch sein, Schnaps daraus zu trinken, habe ich irgendwann einmal gehört. Genaues weiß ich nicht darüber.

Wichtig!

Auch hier gilt wie immer:

Die hier vorgestellten Pilze und deren Beschreibung stellen NIEMALS eine Essensfreigabe dar!!! Suche bitte immer einen Pilzsachverständigen auf, wenn du einen Pilz nicht zu 100% bestimmen kannst! Denn selbst 99% Sicherheit können tödlich sein!!!

siehe auch unter Haftungsausschluss

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Das könnte dich auch interessieren:

Perl- und Pantherpilz

Perl- und Pantherpilz

Bestimmungsmerkmale:
Perlpilz und Pantherpilz. Beinahe zu jedem Pilz gibt es giftige und ungenießbare Doppelgänger bzw.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung