Naturkosmetik Workshop

Naturkosmetik Workshop

Naturkosmetik Workshop

23. Oktober 2022

Wertvolle Rohstoffe verarbeiten …

Das ist ja auch’n Ding.
Da bearbeite ich gerade mal wieder meine Website und sehe, dass ich gar keinen Blog über diesen schönen Naturkosmetik Workshop geschrieben habe …
… ist mir so jetzt auch noch nicht passiert.

Nun gut, es ist wie es ist.

Morgens gegen 9 Uhr hat mich eine Freundin, mit all den kostbaren Ölen, Kräutern und Essenzen abgeholt und wir sind zum vereinbarten Treffpunkt gefahren.

Bis wir alles ausgeladen und aufgebaut hatten, trafen nach und nach dann auch meine Teilnehmer ein.

Leider sind zwei der Teilnehmer, ohne Vorankünding und trotz verbindlicher Anmeldung nicht erschienen und wir warteten vergeblich. So etwas ist wirklich ärgerlich – für alle Beteiligten.

Da dies nicht das erste Mal der Fall war, werden meine Workshops aus diesem Grund nur noch gegen Vorkasse buchbar sein!

Dennoch wurde es ein sehr schöner Workshop und wir stellten in gemütlicher Runde allerlei schöne Dinge her, zum Beispiel:

  • Salben
  • Massageöle
  • Körperbutter
  • Anti-Mücken Bars
  • Lippenbalsam
  • Gesichtscremes
  • Erkältungsbalsam
  • und vieles mehr

Die Rezepte dazu waren auch in meinem kleinen Ordner zu finden, den jeder Teilnehmer erhalten hatte.

Für den kleinen Hunger zwischendurch gab es frisches, selbstgebackenes Brot mit verschiedenen Aufstrichen und Kräuterquark und selbstgebackenen Apfel-Birne-Schoko-Zimt Kuchen.

Ich bedanke mich recht herzlich bei meinen Teilnehmern und freue mich schon auf den nächsten Workshop am 26. Februar 2023 ♥

Wenn ihr dabei sein wollt, geht es hier zur Buchung.

Ein paar Fotos habe ich natürlich auch mitgebracht:

Material und Rohstoffe

Ein kleiner Teil der Rohstoffe und Materialien

Rezeptordner

Rezeptordner

Brot

Möhren-Haferflocken Brot

Material und Rohstoffe

Ein kleiner Teil der Rohstoffe und Materialien

Körperbutter

Körperbutter

Kuchen

Apfel-Birne-Schoko-Zimt Kuchen

Glück gehabt

Glück gehabt

Glück gehabt!

Nachdem es die ganze Nacht und noch bis eine halbe Stunde vor Start geschüttet hat wie aus Eimern, war ich echt gespannt, wie diese Wanderung verlaufen würde.

Und tatsächlich hatten wir wieder Glück, nass wurden wir nur von unten, vom hohen Gras am Ort des Geschehens.

In kleiner Gruppe starteten wir also pünktlich um 10:00 Uhr und es wurde eine wunderschöne, spannende Wanderung mit tollen Menschen.

Wiesenbocksbart, Knospe

Knospe, Wiesenbocksbart

sehr selten bei uns zu finden

Wiesenbocksbart

So durften wir zum Beispiel auch den, bei uns sehr seltenen, Wiesenbocksbart finden. Diese hübsche Pflanze erkennt man an seinen kleinen, leuchtendgelben, strahlenförmigen Blüten und den überdimensional großen Pusteblumen. Diese waren leider, aufgrund des Regens, nicht mehr zu entdecken, dennoch haben wir uns sehr über diese Pflanze gefreut.

Das Johanniskraut hat inzwischen Knospen gebildet und wird wohl in den nächsten Tagen zu blühen anfangen, dann ist wieder Sammelzeit für das begehrte Rotöl.

Herzensdank an meine Teilnehmer, für diesen wunderschönen Vormittag.

Erste Sommerwanderung 2022

Erste Sommerwanderung 2022

Fülle voraus! 

In der heutigen Gruppe waren auch 3 Kinder im Alter von 6-11 Jahren dabei.

Der „Große“ war wohl nicht ganz freiwilig mit, aber ich glaube zum Schluss war es dann doch nicht ganz so schlimm *lach* 🙂

Ich liebe diese Jahreszeit und nun zeigt sich die Natur bereits in erstaunlicher Fülle – und wöchentlich wird es mehr – bis in den späten Herbst hinein.

Inzwischen haben auch die wilden Lupinen große Flächen erobert und der Flieder blüht und duftet herrlich.

Die wilde Minze am Ufer ist nun auch „geschlüpft“. Darüber freue ich mich besonders, ließ sie sich in den Wochen zuvor, nämlich noch nicht erblicken.
Sie schmeckt sehr intensiv und wächst auch teilweise direkt im Wasser 🙂

Insgeheim habe ich gehofft, die ersten Mairitterlinge zu finden, aber das dauert wohl noch etwas, es war die letzte Zeit auch etwas sehr trocken für Pilze.

Natürlich habe ich auch ein paar Fotos mitgebracht:

Klettenlabkraut, Galium aparine

Klettenlabkraut
(Galium Aparine)

Bewuchs am See, wilde Minze

Hier wächst wilde Minze, direkt im und am Wasser!

Löwenzahn und Möhre

Löwenzahn und Wilde Möhre

Weg

Weg durch das Wäldchen

Einen unerwarteten, spannenden Fund durften die Kinder machen …

… in einer Traubenkirsche hing der knochige Überrest eines Tieres. Wir alle waren am Rätseln, wer einmal der Besitzer gewesen sein mochte, was konnte es gewesen sein?

Vielleicht ein Reh? Ich weiß es leider nicht.

Knochenfund 2
Schaedelknochen

Wie immer, hatten wir auch dieses Mal, viel Glück mit dem Wetter.

Wir waren, mit mir, drei Erwachsene und drei Kinder. Eigentlich wären wir zu acht gewesen, aber zwei Teilnehmer haben den Termin aufgrund von Krankheit verschoben. Das geht bei mir ganz unkompliziert, einfach ein bis zwei Tage vorher bescheid sagen und dann an einem späteren Termin teilnehmen.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten, es hat wieder viel Freude bereitet.

Das könnte dich auch interessieren:

Kürbisbrot

Kürbisbrot

Rezept
Kürbisbrot – extra fluffig, einfach, schnell und lecker herbstlich. Dieses Brot hat nicht nur ein

Perl- und Pantherpilz

Perl- und Pantherpilz

Bestimmungsmerkmale:
Perlpilz und Pantherpilz. Beinahe zu jedem Pilz gibt es giftige und ungenießbare Doppelgänger bzw.

Workshop April 2022

Workshop April 2022

Kräuter Workshop

23.04.2022, Volkshochschule Kropp

Meine erste Kräuterwanderung mit anschließendem Workshop.

Bei der Wanderung waren es elf Teilnehmer und beim Workshop fünf interessante Persönlichkeiten.

Es lief fast alles nicht wirklich wie geplant, aber es war dennoch ganz gut.
Da wir nicht wirklich viel gefunden haben, vor allem nicht das, was wir suchten, haben wir eben das beste daraus gemacht und in der Küche, Kräuteressig, Kräuteröl und Pesto gezaubert.

Fotostrecke:

Teilnehmer
Teilnehmer Wanderung
Staudenknöterich

Staudenknöterich

Wildkräuter

Wildkräuter

Auf der Suche des nicht vorhandenen Bärlauchs haben wir „Japanischen Staudenknöterich“ gefunden und wagten ein Experiment. Er soll ja, gekocht, wie Spargel schmecken. Hmm naja, eher nicht so richtig 🙂

Am Werkeln
Pesto und Essig

Am Ende hat mich eine sehr liebe Teilnehmerin mit meinem ganzen „Krempel“ noch nach Hause gefahren und anschließend habe ich mein Fahrrad geholt und habe noch ein paar Dinge im Ort erledigt.

Mein Ordner und die selbstgemachten Bärlauchsalze kamen auch gut an.

Das könnte dich auch interessieren:

Kürbisbrot

Kürbisbrot

Rezept
Kürbisbrot – extra fluffig, einfach, schnell und lecker herbstlich. Dieses Brot hat nicht nur ein

Perl- und Pantherpilz

Perl- und Pantherpilz

Bestimmungsmerkmale:
Perlpilz und Pantherpilz. Beinahe zu jedem Pilz gibt es giftige und ungenießbare Doppelgänger bzw.

Kräuterwanderung KW 13

Kräuterwanderung KW 13

03. April 2022

Es war wieder eine sehr schöne, wenn auch kalte, Kräuterwanderung mit gut gelaunten Teilnehmern.

Einen sehr spannenden Austausch gab es auch mit dem teilnehmenden Koch Sven.

An dieser Stelle geht ein herzlicher Dank an Susi von „Die Düne“ in Schleswig, für den lieben Kontakt, raus.

Natürlich habe ich auch ein paar Fotos mitgebracht:

Weißdorn

Weißdorn
(Crataegus laevigata)

Schmalblättriges Weidenröschen

Schmalblättriges Weidenröschen
(Epilobium angustifolium)

geliebter Löwenzahn

Löwenzahn
(Taraxacum officinale)

Wilde Petersilie

Gundermann
(Glechoma hederacea)

Heckenrose

Heckenrose
(Rosa corymbifera)

Engelwurz

Engelwurz
(Angelica archangelica)

Wir hatten unglaubliches Glück mit dem Wetter, aber ich hatte es ja wie immer, extra bestellt. Direkt nach Ende der Wanderung fing es dann an zu Hageln und wir sind noch rechtzeitig ins Auto „geflüchtet“.

Einen Tag zuvor hatten wir noch überraschend Schnee bekommen und die Temperaturen waren entsprechend. Dies stört die ersten wilden Pflänzchen, zum Glück, allerdings überhaupt nicht.

Der Weißdorn steht schon in voller Blüte, der Löwenzahn bildet langsam Knospen und sogar die Engelwurz streckt schon die ersten Blättchen aus der Erde. Einfach schön.

Großes Interesse bestand auch an meinen Sommerkursen und Pilzwanderungen im Herbst, vielen Dank dafür.

Das könnte dich auch interessieren:

Kürbisbrot

Kürbisbrot

Rezept
Kürbisbrot – extra fluffig, einfach, schnell und lecker herbstlich. Dieses Brot hat nicht nur ein

Perl- und Pantherpilz

Perl- und Pantherpilz

Bestimmungsmerkmale:
Perlpilz und Pantherpilz. Beinahe zu jedem Pilz gibt es giftige und ungenießbare Doppelgänger bzw.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung