Wie ein Vogelnest

Topf-Teuerling oder Bleigrauer Teuerling (Cyathus olla)

Gefunden am 15.11.2020 in einem abgeernteten Maisfeld.

Was habe ich mich gefreut, zum ersten Mal, diese winzigen Pilze finden zu dürfen. Sie werden nur ca. 0,7 – 1,2 cm hoch und wachsen auf alten Holz- und Pflanzenresten als Folgezersetzer.

Im jungen Stadium sind die Pilze noch mit einem „Deckel“ verschlossen, dem Epiphragma.

Später sind dann die 2-3 mm großen, hellgrauen bis blauschwarzen „Kügelchen“, die Peridolen zu sehen, welche die Sporen enthalten und im Alter vom Regen ausgespült werden.

Mich erinnert dieser interessante, ungewöhnliche Pilz an ein Vogelnest und gehört zur Familie der Champignonartigen.

Vorkommen: ganzjährig. Dieser Pilz ist ungenießbar.

Wichtig!

Auch hier gilt wie immer:

Die hier vorgestellten Pilze und deren Beschreibung stellen NIEMALS eine Essensfreigabe dar!!! Suche bitte immer einen Pilzsachverständigen auf, wenn du einen Pilz nicht zu 100% bestimmen kannst! Denn selbst 99% Sicherheit können tödlich sein!!!

siehe auch unter Haftungsausschluss

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Das könnte dich auch interessieren:

Perl- und Pantherpilz

Perl- und Pantherpilz

Bestimmungsmerkmale:
Perlpilz und Pantherpilz. Beinahe zu jedem Pilz gibt es giftige und ungenießbare Doppelgänger bzw.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung