Schönes aus der Natur herstellen …

26. Februar 2023

… und wertvolle Rohstoffe verarbeiten …

Morgens gegen 9 Uhr hat mich eine liebe Teilnehmerin, mit all den kostbaren Ölen, Kräutern und Essenzen abgeholt und wir sind zum vereinbarten Treffpunkt gefahren.

Bis wir alles ausgeladen und aufgebaut hatten, trafen nach und nach dann auch die anderen Teilnehmer ein.

Von meiner Seite aus war es diesmal etwas chaotisch, da ich die ein oder andere Zutat vergessen habe, so etwas ist mir auch noch nicht passiert, aber mit ein wenig Improvisation war auch das zu wuppen 🙂

Die Teilnehmer waren allesamt total lieb und sehr interessante Menschen. Es hat wirklich Spaß gemacht.

Zu Essen gab es ein kleines Buffet, das ich am Abend zuvor noch vorbereitet habe:

– Apfel-Quark-Kuchen
– selbstgemachte Partybrötchen
– Bärlauch- und Kräuterbutter
– verschiedene Aufstriche
– Obst

In gemütlicher Runde stellten wir allerlei schöne Dinge her, zum Beispiel:

  • Gesichtscremes
  • Salben
  • Massageöle
  • Körperbutter
  • Anti-Mücken Bars
  • Lippenbalsam und Lippenpflegestifte
  • Inhalierstifte
  • Erkältungsbalsam

Die Rezepte dazu waren auch in meinem kleinen Ordner zu finden, den jeder Teilnehmer erhalten hatte.

Zum Abschluss gab es für jeden Teilnehmer noch ein paar der ersten Bärlauchpflänzchen, frisch aus dem Wald.

Ich bedanke mich recht herzlich bei meinen Teilnehmern und freue mich schon auf den nächsten Workshop am 25. Juni 2023 (Kräuterwanderung mit Workshop: Kulinarisches und Heilsames) ♥

Wenn ihr dabei sein wollt, geht es hier zur Buchung.

Ein paar Fotos habe ich natürlich auch mitgebracht:

Material und Rohstoffe

Ein kleiner Teil der Rohstoffe und Materialien

Rezeptordner

Rezeptordner

Buffet, Naturkosmetik Workshop

Das Buffet wurde gerne angenommen

Salben und Mazerate

Salben und Mazerate

Körperbutter

Körperbutter

Mitbringsel, Baerlauch

Mitbringsel für die Teilnehmer

Das könnte dich auch interessieren:

Abenteuer in Wald und Moor

Wir durchstreiften den Wald, die Felder und das nahegelegene Moor. Neben vielen, vielen Pilzen, was für diese Jahreszeit doch sehr ungewöhnlich

mehr lesen